Nicht jedem ist's gegeben... Epic SSL fail im Rheinland (ausgerechnet!)

Erstellt von Markus Stenzel |

Einen Webserver zu betreuen ist mittlerweile dank der vielfältigen Konfigurationstools (und der kostenlosen Let's Encrypt Zertifikate) ein einfaches Unterfangen. Einige Leute tun sich aber nach wie vor schwer...

Alle preiswerten Provider bieten heutzutage die kostenlose SSL-Erweiterung ihrer Webpack-Dienste, die nur noch mit einem geeigneten Zertifikat "gefüttert" werden muß, um eine professionelle Verschlüsselung zu erreichen. Nicht verschlüsselte Webseiten werden von den wichtigsten Webbrowsern konsequent als "unsicher" bezeichnet. Beim Besuch einer solchen Seite erhält man die abgebildete Fehlermeldung.

Nachdem ich im Rahmen einer Kundenbetreuung auf die fehlerhafte Konfiguration eines Webservers stolperte, wies ich die entsprechende Firma auf den Fehler hin. Die einfache und korrekte Lösung ist hier, ein Zertifikat (kostenlos z.B. von Let's Enrypt) zu installieren. Schon ein "danke" ist optional. Man kann das Problem aber auch lösen, indem man auf den freundlich gemeinten Hinweis folgendes antwortet:

 > Nehmen Sie von derartigen Emails Abstand. Wir verbitten uns SPAM dieser Art.

Ironischerweise weist sich der Webserver als "wa3.rzone.de" (Reverse DNS) aus: Kriegszone 3.

Zurück
Epic_SSL_Fail_rheinland.png