Neuer Duden Korrektor

Erstellt von Markus Stenzel |

Dass ich auf den Duden Korrektor stehe, ist mittlerweile bekannt. Auf Knopfdruck eine gute Sprache zu verwenden ist sehr bequem. Für meine Arbeit an Zeitungen und Zeitschriften gibt es aber jetzt eine Extrafunktion: Störende Füllwörter können ab sofort auf Wunsch entfernt werden: (Der folgende Text ist der Pressemitteilung entnommen) Mit Version 16 des Duden Korrektors CC von EPC stehen Grammatik- und Stilprüfung, Thesaurus und - neu hinzugekommen - eine Füllwortanalyse für Adobe InDesign und InCopy 2021 bereit. Darüber hinaus wurden die Versionen 15 und 16 auf den Stand der 28. Auflage des Duden 1 gebracht.

Die Duden-Korrekturleistungen stehen mit Version 16.0 des Duden Korrektors auch für Adobe InDesign und InCopy 2021 in gewohntem Umfang zur Verfügung. Der Duden Korrektor 16 ergänzt die nativ in InDesign, InCopy und InDesign Server integrierte Rechtschreibprüfung und Silbentrennung aus dem Haus EPC um die Grammatik- und Stilprüfung sowie den Thesaurus.

Mit der neuen Füllwortanalyse hilft der Duden Korrektor nun beim Kürzen von Texten. Sie identifiziert Wörter, die gestrichen werden können, ohne den Sinn des Textes wesentlich zu ändern, wie zum Beispiel in "Das Thema könnte Sie durchaus interessieren." oder "Der Weg ist doch schon ziemlich lang." Außerdem werden Ausdrücke markiert, die die Satzaussage abschwächen, wie zum Beispiel in "Die Karten werden womöglich schnell vergriffen sein." Das ist besonders in Kontexten nützlich, wo es auf klare Aussagen ankommt, wie in wissenschaftlichen Texten.

In das Lexikon wurden die 3000 Neueinträge der 28. Auflage des Duden 1 – Die deutsche Rechtschreibung mit den entsprechenden Dudenempfehlungen aufgenommen. Davon profitieren auch Nutzer des Duden Korrektors für CC 2020. Für sie gibt es ein kostenloses Update auf Version 15.1. Bei Wörtern, für die unterschiedliche Schreibweisen zulässig sind, wird durch die Auswahl des präferierten Stils für die Textprüfung – etwa Dudenempfehlungen oder Konservativ - eine einheitliche Schreibung innerhalb eines Textes gewährleistet.

Eingeflossen in die neuen Versionen sind auch Verbesserungen in der Grammatikprüfung: Falsche Getrenntschreibungen von Konjunktionen wie seitdem oder nachdem, Fehler in der Kongruenz und in der Kommasetzung werden noch zuverlässiger erkannt.

Der Duden Korrektor 16 kann unter www.epc.de heruntergeladen und 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Die Einzellizenz kostet 114,00 € und ist direkt bei EPC erhältlich. Der Preis für das direkte Upgrade von Version 15 beträgt 22,80 €, das Upgrade von Version 14 auf Version 16 kostet 45,60 € (Preise jeweils zzgl. MwSt.).

Zurück
EpcLogoKomplett300dpi_37x14mm.jpg
Logo der EPC GmbH, Hersteller des Duden Korrektor für Microsoft Word