Duden Korrektor 13 für Microsoft Office

Erstellt von Markus Stenzel |

Wenn man mit einem nützlichen Produkt so richtig zufrieden ist, macht ein Bericht nochmal soviel Spaß, vor allem, wenn man für die Erstellung der Berichtes besagtes Produkt gleichzeitig verwenden kann.

Wie in meinem Bericht „Duden Korrektor“ und dem Vorgängerartikel „Office mit Rechtschreibprüfung“ erwähnt, ist im Lernumfeld der Universität eine korrekte Rechtschreibung von erheblichem, notengestalterischen Vorteil. Früher war dafür der „Duden Korrektor“ des Deutschen Bibliographischen Instituts - der Speerspitze deutscher, wohlgeformter Rechtschreibung - hauptsächlich verantwortlich. Leider stellte das Haus die Software Duden Korrektor im Jahre 2013 ersatzlos ein. Die ehemaligen Programmierer haben nun im Haus der EPC Consulting und Software GmbH eine neue Bleibe gefunden und entwickeln den Duden Korrektor als Add-In für Microsoft Word unter Windows 7,8.1 und 10 weiter.

Mit dem Anfang 2019 erfolgten Versionssprung von 12.4 auf die Version 13.0 zeigt sich, daß diese Arbeit nicht nur daraus bestehen soll, das Produkt unter aktuellen Versionen von Windows und Office lauffähig zu halten, sondern daß eine tatsächliche Weiterentwicklung erfolgt, die den Preis auch rechtfertigt.

Selbstverständlich wird auch in dieser Version des Korrektors der aktuelle Inhalt des Duden verwendet – diese Inhalte werden vom Deutschen Bibliographischen Institut regelmäßig eingepflegt. In der Version 13.0 sind mehrere Tausend neue Einträge aufgenommen worden, um den aktuellen Stand des Duden wiederzuspiegeln.

Der Korrektor erkennt nun vorausschauenderweise Eigennamen im Text und schlägt automatisch vor, diese in das Benutzerwörterbuch zu übertragen. Durch diese Maßnahme wird die Menge an Fehlalarmen erheblich reduziert. Hält man sich vor Augen, daß ein Mensch nur wenige Minuten wirklich konzentriert arbeiten kann, wird auch die Qualität der Korrektur erheblich gesteigert.

Sehr zu meiner persönlichen Freude werden Zeichensetzungsfehler nun in einer eigenen Kategorie aufgeführt. Zeichensetzung ist mein persönlicher Fehlerteufel, mit dem ich ständig auf Kriegsfuß stehe. Rechtschreibfehler kommen bei mir hingegen seltener vor, wenn man von meiner inhärenten Vorliebe für die alte, „echte“ deutsche Rechtschreibung einmal absieht.

Um die Konzentration bei der Korrektur zu verbessern, ermöglicht der Korrektor nun auch einen „ablenkungsarmen“ Modus, in dem jeweils nur ein einziger Fehler angezeigt wird.

Der Duden Korrektor 13.0 für Microsoft Office unterstützt Microsoft Word und Outlook ab Version 2010 auf Windows 7, 8 und 10. Er ist unter dkms.epc.de als Download erhältlich und kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Der Preis für die unbegrenzt nutzbare Lizenz beträgt pro Arbeitsplatz 94,01 € (79,- € netto). Eine Kurzzeitlizenz für sechs Monate ist schon für 34,51 € (29,- € netto) erhältlich.

Zurück
EpcLogoKomplett300dpi_37x14mm.jpg
Logo der EPC GmbH, Hersteller des Duden Korrektor für Microsoft Word
Korrektor_1.jpg
Gesamtübersicht der Korrektur
Korrektor_2.jpg
Neu: Zeichensetzung als eigene Gruppe