Zum Inhalt springen

Widerspruch gegen die elektronische Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sehr geehrter Kunde, Interessent oder Besucher!

Sie haben das Recht, gemäß Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu bestimmen. Dabei räumt Ihnen der Gesetzgeber folgende Rechte ausdrücklich ein:

  • Recht aus Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Korrektur fehlerhafter Daten (Artikel 16 (1) DSGVO)
  • Recht auf Vervollständigung unvollständiger Daten (Artikel 16 (2) DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Sie können diese Rechte unter Verwendung dieses Online-Formulars ausüben. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs und Überprüfung Ihrer Identität werden wir Ihrer Willenserklärung binnen 30 Tagen Folge leisten. Eine Löschung ist allerdings nur möglich, wenn berechtigte Interessen (z.B. eine laufende Vertragserfüllung) und/oder gesetzliche Regelungen (z.B. Speicherpflichten gemäß AO) diesem nicht entgegenstehen.

Zur Überprüfung Ihrer Identität benötigen wir Ihren vollständigen Namen, Ihre Postleitzahl und, falls vorhanden, Ihre Kundennnummer. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir Sie zur Überprüfung Ihrer Identität kontaktieren. Ist Ihre Identität bestätigt, werden Ihren Antrag umgehend bearbeiten. Wir bitten für diese Vorgehensweise um Verständnis. Sie ist unbedingt notwendig, um Mißbrauch dieser Funktion zu verhinden.

Die Bearbeitung Ihres Antrages geschieht nicht automatisiert, erfolgt aber spätestens binnen 30 Tagen nach Absendung Ihres Widerspruchs. Sollte in Einzelfällen eine längere Bearbeitungsfrist notwendig sein, werden wir Sie unter Angabe plausibler Gründe binnen 30 Tagen kontaktieren.

Widerspruch gemäß DSGVO

Ihr Widerspruch