Zum Inhalt springen

Servicewüste Deutschland? Nö, es gibt Ausnahmen.

Erstellt von Markus Stenzel |

Es gibt eine Menge Vertreter der Fraktion, Deutschland sei eine Servicewüste. Daher freut man sich umso mehr über einen Gegenbeweis.

So hat vor einigen Monaten meine Katze Sally das Ladekabel meiner Funk-Tastatur durchgebissen. Erst nach etwa 3 Monaten ging ihr der Saft aus...

Ich bevorzuge die Tastatur Cherry JD0400DE-2/01, denn diese hat viele Vorteile im Bürobetrieb:

  • Sie funktioniert per Funk: Keine Kabel auf dem Tisch
  • Kurzer Anschlagweg
  • Sehr leise
  • Der Block mit den Navigationstasten ist herkömmlich und horizontal angeordnet
  • AES-Verschlüsselung verhindert effektiv das Mitlesen.

Dabei ist noch darauf hinzuweisen, daß andere Tastaturen, die vom Hersteller als "codiert" bezeichnet werden, oft nur unterschiedliche Sendefrequenzen verwenden. Das Ziel ist dort, mehrere Tastaturen gleichen Typs in einem Raum verwenden. Die Frequenzen findet man mühelos und kann problemlos alle Tastatureingaben mitschneiden.

Nun daß meine Lieblingstastatur ohne Energie dasteht, ist mein Leidensdruck hoch genug, bei Cherry ein Ersatzkabel zu kaufen.

Dazu Cherry:

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Sie erhalten das Ladekabel in den nächsten Tagen als kostenlosen Ersatz.

"Markus Stenzel gefällt das."

Zurück
CHERRY_LO_logo_symbol_4c_rot.jpg
Logo: Cherry GmbH